Soll ich mit ihr in Urlaub fahren?

Ex-Zurück-Test

Hier klicken und Test machen!

In diesem Beitrag schauen wir uns an, ob es eine gute Idee ist, mit der Ex-Freundin in den Urlaub zu fahren.

BONUS: 5 schlimme Fehler, die dafür sorgen, dass Du Deine Ex-Freundin NIE WIEDER zurückbekommst! (Klicke hier, um das PDF herunterzuladen)

BONUS: 5 schlimme Fehler, die dafür sorgen, dass Du Deine Ex nie wieder zurückbekommst! (Klicke hier, um das PDF herunterzuladen)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mit der Ex-Freundin in Urlaub fahren

Mit der Ex-Freundin in den Urlaub zu fahren mag für den einen oder anderen vielleicht eine verrückte Idee sein.

Aber so verrückt ist es gar nicht!

Denn trotz Trennung kann der gemeinsame Urlaub eine entspannende und angenehme Atmosphäre mit sich bringen.

Und er kann Dir sogar die Chance geben, Eure verlorene Liebe neu zu entfachen.

Im Prinzip kann es also erstmal eine gute Idee sein.

Doch aufgepasst!

Deine persönlichen Umstände spielen ebenso eine wichtige Rolle.

Es gibt Situationen, wo Du besser nicht mit ihr die Reise antreten solltest.

Im folgenden schauen wir uns das Thema näher an.

Warum getrennte Paare gemeinsam in Urlaub gehen

Einer der häufigsten Gründe, warum getrennte Paare gemeinsam in Urlaub gehen ist, weil sie Tickets und Zimmer gebucht haben, als sie noch zusammen waren.

Möglicherweise hast auch Du mit Deiner Freundin die Reise im Voraus gebucht. Vielleicht um einen Rabatt zu bekommen oder aus einem anderen bestimmten Grund.

Nun seid Ihr getrennt und besitzt vielleicht Tickets, die nicht stornierbar sind.

Wenn Ihr die Reise nicht antretet, käme neben der Trennung für das investierte Geld noch ein finanzieller Schmerz hinzu.

Aber vielleicht habt Ihr auch Kinder und wollt nicht, dass diese unter Eurer Trennung leiden und tretet deshalb die Reise als Familie an.

Oder das Urlaubsziel ist ein Ort, von dem Ihr lange Zeit geträumt habt diesen zu besuchen. Und diesen Traum aufgeben, wollt Ihr nun auch nicht.

Es können die unterschiedlichsten Gründe sein, warum man als getrenntes Paar gemeinsam Urlaub macht.

Warum der Urlaub eine gute Idee sein könnte

Der Urlaub könnte dafür sorgen, um die Anziehungskraft und Leidenschaft zwischen Euch wiederherzustellen.

Einige Männer haben aber das Gefühl, dass es eine sinnlose Anstrengung ist, den Urlaub mit der Ex zu verbringen.

Andere wiederum sehen den Urlaub als eine Chance. Eine Chance für jeden selbst sowie für die verflossene Partnerschaft.

Und dann gibt es noch jene, die unentschlossen sind und nicht wissen, was sie tun sollen.

Wenn Du den Urlaub aber antrittst und Deine Karten richtig spielst, kannst Du die Situation nutzen, um zu versuchen, Deine Ex zurückzubekommen.

Die Tatsache, dass Ihr von zu Hause weg sein werdet, ist nämlich ein großes Plus!

Es gibt keinen hektischen Zeitplan und Ihr könnt in aller Ruhe entscheiden, was Ihr unternehmen wollt.

So könnt Ihr:

  • Neue Menschen treffen
  • Neue Kulturen kennenlernen
  • Neue Orte entdecken
  • Neue Aktivitäten ausprobieren

Solche Abenteuer zu erleben sind großartig, um sich wieder näherzukommen.

Vor allem aber werdet Ihr die Möglichkeit haben zu entspannen und ruhige Gespräche zu führen.

In der vertrauten Umgebung sind diese Gespräche nicht möglich. Erinnerungen kommen hoch und Ihr seid abgelenkt.

Im gemeinsamen Urlaub hingegen gibt es viele Dinge, die Euch zusammenbringen.

Gründe für und gegen Urlaub

Hier einige Gründe, die für und gegen einen Urlaub sprechen:

3 Gründe, die dafür sprechen

  • Es kann Dir ein gutes Gefühl vermitteln, weil Du etwas unternommen und sie nicht einfach aufgegeben hast.
  • Du kannst noch einmal Zeit mit ihr verbringen und neue Dinge ausprobieren, die Euch Spaß bereiten.
  • Es kann die ideale Umgebung und Chance für Dich sein, sie zurückzugewinnen.

3 Gründe, die dagegen sprechen

  • Bist Du durch Euren Bruch emotional extrem betroffen, wirst Du es schwer haben locker zu sein, um Spaß zu haben.
  • Der Urlaub könnte mit einer Menge Stress und Kummer enden und Dir und Deiner Ex weitere Schmerzen zufügen.
  • Du vergibst die Chance, während Deines Urlaubs eine neue Partnerin zu finden.

In den Urlaub fahren, oder nicht?

Mein Rat: Hör auf Dein Bauchgefühl!

Letzten Endes ist und bleibt es eine persönliche Entscheidung, die nur Du treffen kannst.

Wäge die Vor- und Nachteile für Dich ab.

Wenn Du weiterhin mit Deiner Ex zusammenkommen möchtest, dann ist der Urlaub eine sehr gute Gelegenheit hierzu.

Was Du tun musst, bevor Ihr in den Urlaub fahrt

Arrangiere ein Treffen mit Deiner Ex-Freundin, um mit ihr folgende Punkte zu klären:

  • Ihr verreist mit dem Flugzeug? Wollt Ihr zusammen zum Flughafen reisen oder jeder für sich?
  • Die Reise findet mit dem Auto statt? Mit ihrem oder Deinem?
  • Ihr habt einen gemeinsamen Hund? Soll er mit? Wenn nein, wer kümmert sich um ihn, solange Ihr weg seid?
  • Wollt Ihr gemeinsam Sehenswürdigkeiten im Internet recherchieren?
  • Was sind Eure persönlichen Erwartungen an den Urlaub? Wollt Ihr Kultur, Action oder einfach nur in der Sonne am Strand liegen?
  • Soll jeder für sich selbst bezahlen oder gibt es eine gemeinsame Urlaubskasse? Wer zahlt wie viel ein?

Tipp

Bei gemeinsamer Urlaubskasse solltest Du trotzdem eigenes Geld zur Hand haben.

Für den Fall, falls der Urlaub eine Wendung zum Schlechten nimmt.

Dieses Geld hilft Dir dabei, in ein anderes Hotel umzuziehen oder wenn Du einen früheren Flug nach Hause nehmen willst.

Vielleicht möchtest Du sogar die Reise alleine fortsetzen und dafür benötigst Du möglicherweise mehr Geld.

Pack also Notgeld ein.

7 Tipps, die Du beherzigen solltest

Folgende Tipps solltest Du beherzigen, damit der Urlaub möglichst gut verläuft.

1

Plane Deine Schritte

Beim Urlaub geht es vor allem um gute Planung.

Überlege Dir, was Ihr zusammen unternehmen könnt.

Du musst Szenarien haben, wo Ihr Zeit miteinander verbringt und besondere Momente teilt.

Denke Dir möglichst viele neue Aktivitäten aus!

Hierbei werden auch Kompromisse notwendig sein, wenn zum Beispiel Du das Land und die Leute kennenlernen möchtest, sie hingegen lieber den ganzen Urlaub am Hotelpool verbringt.

Klärt diese Erwartungen, bevor Ihr verreist, um Enttäuschungen zu vermeiden.

2

Bleibe stets locker

Sollte sich Deine Ex Dir gegenüber negativ verhalten, musst Du locker bleiben.

Lass Dich keinesfalls von ihr provozieren!

Denn selbst kleine negative Vorfälle können dafür sorgen, dass der Urlaub in einem Alptraum endet.

Vermeide jede Art der Diskussion und lass Dich nicht auf eine solche ein, falls sie eine anfängt.

Lieber eine Diskussion gleich im Keim ersticken, als den ganzen Urlaub unter einem Streit zu leiden.

3

Sei vollkommen neutral

Du darfst nicht von dem Ziel besessen sein, sie zurückzugewinnen.

Du musst das Ganze vollkommen neutral betrachten.

Im Klartext: Du solltest Dir nicht zu viele Hoffnungen machen, dass Euch der Urlaub wieder zusammenbringt.

Stelle Dich mental darauf ein, dass der Urlaub einfach nur ein Urlaub wird, mehr nicht.

Mit dieser Einstellung wird Dein Verhalten und die Zeit, die Ihr verbringen werdet, gelassener.

Außerdem wirst Du es wesentlich besser verkraften, falls es keinen Neuanfang geben wird.

4

Zeig ihr Deine gute Seite

Während des Urlaubs bist Du fern vom Alltagstrott.

Du hast keinen Stress, keine Hektik und keine Arbeit, der Du nachgehen musst.

Deine Freunde und Deine gewohnte Umgebung und Ablenkungen sind in weiter Ferne.

Du kannst die Zeit und die Momente genießen und auf Dich wirken lassen.

Kurzum: Im Urlaub ist alles entspannter.

Dies gibt Dir und Deiner Ex die Möglichkeit, Euch in einem neuen Licht zu entdecken und neue Erinnerungen zu schaffen.

Aber vor allem kannst Du diese Möglichkeit nutzen, um sie an das Gute in Dir zu erinnern.

Womöglich gibt es auch Eigenschaften an Dir, die sie bislang gar nicht kannte und die ihr nun sehr gut gefallen.

Es ist der perfekte Zeitpunkt, um ihr nochmal Deine guten Eigenschaften und Qualitäten zu zeigen.

Dadurch wird sie erkennen, was sie an Dir geschätzt und geliebt hat.

Und dann wird sie womöglich ins Grübeln kommen und sich fragen, ob die Trennung von Dir ein Fehler war.

5

Vorsicht bei Alkoholkonsum

Sei vorsichtig bei Konsum von Alkohol!

Auch wenn Du denkst, dass es eine gute Möglichkeit ist, um die Kommunikation in Schwung zu bringen, musst Du aufpassen.

Denn wenn Ihr angeheitert seid, können schnell Auseinandersetzungen entstehen oder Du sagst vielleicht etwas, was Du später bereust – oder Dich womöglich nicht mehr daran erinnerst.

Daher ist es am besten, den Alkoholkonsum zu begrenzen.

Du weißt selbst, wo Deine Grenze ist und wo es gefährlich werden kann, daher achte darauf, dass Du diese Grenze nicht überschreitest.

6

Lasst Euch Freiraum

Schenke Dir und Deiner Ex genügend Freiraum.

Hängt nicht rund um die Uhr zusammen ab, sondern verbringt immer nur gewisse Stunden am Tag miteinander.

Vielleicht will sie oder Du auch mal alleine was unternehmen.

Wenn es Dir am Pool zu langweilig ist, kannst Du diese Stunden für einen Ausflug in die Stadt nutzen.

7

Wenn es kracht

Wenn Ihr angefangen habt zu streiten, ist es besser, ein wenig Zeit getrennt voneinander zu verbringen.

Sobald Ihr Euch abgekühlt habt, könnt Ihr wieder Zeit miteinander verbringen.

Was Du im Urlaub nicht vergessen darfst

Du und Deine Ex seid noch nicht wieder zusammen.

Verstehe, dass sich die Art und Weise wie Ihr miteinander umgeht, verändert hat.

Dein Verhalten ihr gegenüber darf nicht so sein, als ob Ihr ein Paar wärt.

Lass ihr Freiraum und dränge sie zu nichts!

Wenn Du ihre Wünsche und Grenzen respektierst, verläuft auch Euer Urlaub angenehmer.

Falls Du irgendwelche ungewöhnlichen Ideen hast, die Du während Eures Urlaubs ausprobieren willst, so stelle sicher, dass sie sich wohl dabei fühlt.

Schlusswort

Ein Urlaub mit Deiner Ex kann durchaus eine gute Idee sein, weil er Dir die Möglichkeit bietet, wieder mit ihr zusammenzukommen.

So werdet Ihr in der Lage sein, Zeit gemeinsam zu verbringen und neue Dinge gemeinsam zu erleben.

Ihr werdet auch bislang unbekannte Eigenschaften am jeweils anderen entdecken.

Der Urlaub schafft womöglich die ideale Umgebung, die den Funken zwischen Euch neu entfacht.

Auf der anderen Seite jedoch, solltest Du Dir nicht zu viel von dem Urlaub erhoffen.

Dadurch verkraftest Du eine etwaige Enttäuschung besser, als im Vergleich dessen, wenn Du Dir zu viel erhoffst.

Selbst, wenn es kein Neubeginn gibt, hast Du wahrscheinlich dennoch eine gute Zeit mit ihr verbracht und kannst diese in Erinnerung behalten.

5 SCHLIMME FEHLER

Trage Dich jetzt unten in meinen Newsletter ein und Du bekommst das PDF zugesendet:

Melde Dich zum Newsletter an und ich sende Dir das PDF:

Abmeldung vom Newsletter jederzeit möglich.

Oliver Scheiber
 

Hi, ich bin Oliver. Auf Ex-Restart.de teile ich Taktiken und Tipps, die Dir dabei helfen, Deine Ex-Freundin zurück zu bekommen.

Klicke hier, um unten einen Kommentar zu hinterlassen. 0 Kommentare

Kommentar schreiben:

Ex-Zurück-Test: Wie hoch sind Deine Chancen?

Ex-Zurück-Test:
Wie hoch sind Deine Chancen?